Am Donnerstag, den 22.11.2018, fand im Lern- und Studiengebäude der Universität Göttingen ein Workshop zum Thema „XING und LinkedIn – Potenziale sinnvoll nutzen!“ statt. Dazu wurde Andreas Bosk, Geschäftsführer von WirtschaftsDienst Hannover, als Dozent eingeladen. Der Workshop dauerte 2,5 Stunden und bot den Teilnehmerinnen und Teilnehmern insbesondere Antworten auf die Fragen, wie sich berufliche Online-Netzwerke als angehende Berufsschullehrkräfte effizient nutzen lassen und inwiefern solche Netzwerke für Schülerinnen und Schüler von Bedeutung sein können.

Andreas Bosk, der sich beruflich mit dem Thema „Netzwerken“ auseinandersetzt, erklärte anschaulich, welche Vorteile XING und LinkedIn bieten und wie man auf den Portalen sein Profil optimal gestalten kann. Ein großer Pluspunkt sei, dass man ähnlich wie bei sozialen Netzwerken wie Facebook mit Personen Kontakt halten könne, mit denen man vielleicht nur einmal ein fünfminütiges Gespräch geführt habe. Während man bei Facebook von „Freunden“ spreche, handele es sich bei XING und LinkedIn um „Kontakte“. Sei man einmal dort in Verbindung mit einem Kontakt, könne dieser auch später genutzt werden. Ein XING-Kontakt schaffe damit andere Anknüpfungspunkte, als wenn man lediglich eine allgemeine Mailadresse einer Person zur Kontaktaufnahme zur Verfügung habe. Wichtig hierbei sei, dass es sich um berufliche Kontakte handele, denen man auch schon persönlich begegnet sei, auch wenn es immer wieder vorkäme, dass Personen Anfragen stellen würden, ohne sich jemals begegnet zu sein.

Als angehende Lehrkraft könne man berufliche Netzwerke nicht nur nutzen, um Kontakt zu Schulleitern oder bspw. seinem ehemaligen Ausbildungsbetrieb zu knüpfen bzw. zu halten, sondern auch, indem man Kontakte zu Unternehmen herstelle, die den Schülerinnen und Schülern Praktikumsplätze o. Ä. bieten könnten. Zudem würden berufliche Netzwerke immer bedeutender in der beruflichen Praxis, sodass den Schülerinnen und Schüler Wissen darüber vermittelt werden könne und sollte.
Mit diesem Fazit schloss ein informativer und gelungener Nachmittag.

Danke an Herrn Bosk und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen